Header Image qr-stadt.de

Über 200 Jahre lang

stand hier der imposante Mitteltorturm, auch Brückenturm genannt, bis er 1816 abgerissen wurde. Der viereckige Turm wurde 1591 aus Sandstein erbaut und besaß drei Geschosse. Er hatte die Funktion eines Eingangs- und Wachturms für die Altstadt und wurde von einem Türmer bewohnt, der gleichzeitig auch Stadtmusikant war und als solcher bei Hochzeiten und Festen aufspielte. Über Generationen hatte die Familie Mangold das Amt des Türmers inne. Über der Wohnung des Türmers befand sich die Turmbläserstube, gekrönt von einer Dachhaube.

Vor dem Turm gab es eine gewölbte Brücke über den Stadtgraben, was man heute noch an der erhöhten Pflasterung erkennen kann. Die Brücke wurde überwiegend abgetragen, die Reste zugeschüttet. In der Nähe der Brücke befand sich schon im Mittelalter der »Geißbrunnen«, der der Versorgung mit Trinkwasser diente. An ihn erinnert die heute dort installierte Wasserpumpe.

Abbildungen

Oops, an error occurred! Code: 20200712131515865343bc
Siluette Footer